Schreiben Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Newsbeitrag anzeigen

IWU CONNECTIONS

von Jörg Ludwig

Andreas Genske zog am Anfang kurz ein Resümee über die Aktivitäten der IWU für 2017/2018. Die IWU beteiligte sich an Vereinsveranstaltungen in Wettmar, nahm an den Ortsratssitzungen teil und stellt unter anderem auch Anträge, wie beispielsweise für den Zebrastreifen in der Hauptstraße. Neben den meist im Dorfgemeinschaftshaus stattfindenden Treffen organisiert man sich auch bei Unternehmen, so wie bei Jörg Szillat.

Rolf Fortmüller als Ortsbürgermeister und Friedrich Schneider (Ortsratsmitglied) aus Großburgwedel, Friedhelm Stein (Ortsbürgermeister Engensen) und Heinz-Theo Rockahr (Ortsbürgermeister Thönse), waren der Einladung der IWU gefolgt. Etwa weitere 20 Mitglieder der IWU waren anwesend. Der 1. Vorsitzende Andreas Genske erläuterte die Ziele und Aufgaben der IWU. Man wolle zukünftig auch mehr Mitglieder aus den anderen Ortsteilen gewinnen und hofft daher mit der Unterstützung der Ortsbürgermeister. Diese haben sich rege mit Fragen und Anregungen beteiligt.

Unter anderem stellte Björn Reschke das neue Format der IWU Internetseite vor, die zukünftig über die neuesten Informationen Auskunft geben wird. Ein besonderes Highlight wird das Branchenverzeichnis sein.

Nach der Selbstvorstellung von Ina Kodetzki als neuestes Mitglied der IWU wurde über die Gewerbeschau gesprochen.
Diese findet am 5. August 2018 im und um das Dorfgemeinschaftshaus Wettmar statt. Alle Gewerbetreibenden aus Burgwedel werden noch angeschrieben, informiert und eingeladen, sich an der Gewerbeschau zu beteiligen. Mehr hierzu finden sie hier unter dem Punkt Nwes „Gewerbeschau“. Es ist zusätzlich am Freitag, 3. August 2018, ein Fest auf dem Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus geplant, das unter dem Motto "Das Ehrenamt feiert sich selbst". Die Vorbereitungen laufen gerade und es wird regelmäßig darüber berichtet.

 

Zurück