Schreiben Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Newsbeitrag anzeigen

IWU informiert über neue DSGVO

von Jörg Ludwig

Am 25.05.2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Für die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen eine weitere „Verwaltungsbaustelle“. Obwohl die DSGVO schon vor zwei Jahren verabschiedet und angekündigt wurde, wurde sie erst seit geraumer Zeit bei den meisten Unternehmen wahrgenommen.

Aber was ist genau die DSGVO? Was kommt da auf mich zu und was muss ich tun? Diese und weiter Fragen wurden am letzten Dienstag bei einer IWU-Sonder-Connection in Wettmar beantwortet. Hierfür holte man sich kurzerhand einen Fachmann als Referent, der über diese Thema ausführlich berichtete.
Dipl.-Ing. Thomas Bertram, der unter anderem selbst Datenschutzbeauftragter ist, unterrichtet die 20 Teilnehmer in seinem 60-minütigen Vortrag, über die wichtigsten Verordnungen, Maßnahmen und evtl. Sanktionen der Datenschutzgrundverordnung und brachte so ein wenig Licht ins Dunkle. In den anschließenden 90 Minuten, wurden Fragen von den Teilnehmern beantwortet, die natürlich der jeweiligen Branche spezifisch waren und so viele Praxisbespiele genannt wurden. So wurde von einem IWU-Mitglied angemerkt, dass sie in ihrem Geschäft keine digitalen Daten hätte, sondern nur einen klassischen Karteikasten und ob sowas auch unter die DSGVO fällt. Die Antwort kurz und knapp – ja. Denn letztlich stehen auch hier personenbezogene Daten auf den Karteikärtchen.

Auch wenn einigen Teilnehmern am Ende der Veranstaltung „der Kopf rauchte“, waren alle sehr zufrieden einen verständlichen Einblick in dieses kompakte Thema bekommen zu haben. Und damit das gehörte auch nicht vergessen wird, hatte Referent Thomas Bertram für jeden ein Nachlektüre von 258 Seiten zur Datenschutzgrundverordnung (Herausgeber: Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit) dabei.

Das Thema DSGVO wird die meisten Unternehmen noch eine Zeitlang beschäftigen, um zuschauen wie und mit welchen Umfang man den Verordnungen nachkommen kann.

Der IWU-Vorsitzende Andreas Genske bedankte sich bei allen Teilnehmern die der kurzfristigen Einladung gefolgt waren und vor allem bei Referenten Dipl.-Ing. Thomas Bertram aus Engensen.

Zurück